Fr 01.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Sa 02.12.2017: Owielacht!2017
Wicherns alternative Weihnacht - die Weihnachtsshow mit Tradition
Veranstaltung ausverkauft
Beginn: 20:00 Uhr












Zum 19. Mal präsentieren wir die beliebte Show.
Kugelbunte Comedy mit außergewöhnlich funkelnden Gästen.

Bei Owielacht!2017 werden dieses Jahr auf der Bühne zu sehen sein:


DAMENBESUCH | Ausschnitte aus „unbeschreiblich weiblich“
In rasantem Tempo plaudern die Damen selbstironisch, komisch, mit viel Charme und Humor in Wort und Lied. Philosophieren über das Leben und die Liebe, über die weibliche Perspektive auf die Welt und darüber wie man berühmt wird.

Dieses ungewöhnliche Damen -Trio geht mit seiner ganz eigenen Mischung aus Musik, Komik und gedanklicher Schärfe unter die Haut und ist hochgradig unterhaltsam.

Michèle Connah war Ensemblemitglied am Hamburger Schmidt Theater und arbeitet als freie Autorin und Regisseurin.

Claudia Wölfel de Mejia spielte im Disney – Musical CAMP, arbeitet als Tanzlehrerin und ist seit August 2015 bei der Kammeroper Köln in „Die lustige Witwe“ und My fair Lady“ zu sehen.

Stefanie Görtemöller spielte u.a in Produktionen am Hamburger Imperial Theater als Darstellerin in musikalischen Shows wie „MusicalDinner“ und „SchlagerDinner“.


MOSES W. | Ausschnitte aus „Mach Platz, ich mach Plätzchen!“
Weihnachtskabarett mit musikalischem Zuckerguss
Männer sind von Null auf Hundert in 3 Sekunden und brauchen für den Einkauf sämtlicher Weihnachtsgeschenke maximal 24 Stunden. Das bedeutet aber nicht, daß ihnen Weihnachten egal ist. Immerhin sind nahezu alle Rollen der Weihnachtsgeschichte männlich besetzt:
1 Zimmermann, 1 Jesuskind, 3 Könige, 1 Komet,
1 Palmbusch, 1 Ochse und 1 Esel. Alles Männer. Lediglich die Rolle der Maria bleibt Frauensache.
Und das ist gut so.
Männer machen das Weihnachtsfest zu einer sportlichen Disziplin: wer findet die besten Verstecke? Wieviel Kekse passen auf ein Backblech? Wer kann die meisten Lieder auswendig singen? Wer traut sich im Berufsverkehr mit dem Auto in die Innenstadt?
Und wer schafft es an Heiligabend, die Kinder bis Punkt 21.30 Uhr ins Bett zu bringen, damit man noch was vom Abend hat?
Moses W. backt im Stundentakt, lernt mit der Weihnachts-CD Lieder auswendig, nutzt den Amazon Last-Minute-Service und vertraut auf die Zuverlässigkeit von DHL. Wenn das kein Gottvertrauen ist!


JOHN DOYLE | Ausschnitte aus „Voll der Stress“
John Doyle zählt seit Jahren im Bereich Stand-up Comedy zur ersten Liga. Nicht umsonst bezeichnete ihn der Comedyproduzent Hugo Egon Balder einmal, als ,,das Beste, was ich seit langem gesehen habe."

Sein Soloprogramm spielt er unter anderem bei den Berliner "Wühlmäusen", im Schmidt-Theater, Hamburg und im Quatsch Comedy Club, Berlin.

Im Fernsehen ist er ein gern gesehener Gast in Sendungen wie "Die Anstalt", (ZDF), in der NDR-Talkshow, bei ,,TV Total" (Pro7), dem ,,Quatsch Comedy Club" (Pro7), ,,Nightwash" (Einsfestival) und bei ,,Menschen der Woche" (SWR)
Herzlich Willkommen in der Stresswelt der modernen Familie. In seinem neuen Programm ,,Voll der Stress" beschäftigt sich John Doyle mit Menschen, die auf der Arbeit, bei der Kindererziehung und selbst im Schlafzimmer gestresst sind. Also mit Menschen wie du und ich! Ja, das Leben ist voller Stress, doch bei John Doyle kann man entspannt darüber lachen!


THOMAS NICOLAI | Moderation
Thomas Nicolai, dem TV-Publikum bestens bekannt von Auftritten wie "Neues aus der Anstalt", ist der Meister des gehobenen Nonsens, ist Komiker, Moderator, Schauspieler, Sänger, Tänzer und ein 1000-in-eins-Multitalent.
Der sächsische Exportschlager Thomas Nicolai bereitet allerfeinstes Vergnügen. Als Stimmenimitator ist er unschlagbar, als Komiker zum Wegwerfen lustig und als Moderator einfach eloquent. Er garantiert erfrischende Unterhaltung mit multipler Persönlichkeit und maximalem Spaßfaktor!






Mo 04.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Mo 04.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:00 Uhr


Mi 06.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 06.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Do 07.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 15:00 Uhr


Sa 09.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


So 10.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Mo 11.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Di 12.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 13.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 14.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 11:00 Uhr


Fr 15.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Sa 16.12.2017: "In einem tiefen, dunklen Wald" von Paul Maar
Theater36
Beginn: 18:00 Uhr
Eine zauberhaftes Märchen für kleine Zwerge und ausgewachsene Riesen ab 6 Jahren von Paul Maar und Rainer Lewandowski


Das beliebte Kinderbuch von Paul Maar wird auf der Bühne lebendig und erzählt dabei von grausigen Untieren und recht eigensinnigen Königstöchtern.
Weil ihr keiner ihrer Brautbewerber gefällt, kommt die eingebildete Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora auf die ungewöhnliche Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Dann -so hofft sie- würden wohl die mutigsten Prinzen von weit her kommen, um sie zu befreien. Aber es läuft nicht alles nach Plan, wie ihr Diener schmerzhaft erfahren muss ... Auch Prinzessin Simplinella macht sich auf, ihre Zukunft zu planen und stellt mit Witz und Klugheit ihren Mut unter Beweis. Eine Geschichte voll Wortwitz und Ironie, die uns in die Zeit der Märchen und phantastischen Abenteuer zurückversetzt.



Dauer: ca. 70 Minuten, ohne Pause


Regie: Stephan Rumphorst
Musik: Jochen Brüse
Kostüme: Magdalena Tinkloh
Bühne: Stephan Rumphorst & Ensemble
Masken: Alexander Beisel
Mit Susanne Bruns, Thomas Gramen, Michael Guddeit, Christina Kirketerp, Daniela Menzel, Thomas Müller, Magdalena Tinkloh, Gabriele Voß


Weiterer Termine:
SO 17.12. | 16 Uhr

Rechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg
Eintritt: VVK € 6,- (bis 14 Jahre), € 12,- (ab 14 Jahre) | Gruppenermäßigung auf Anfrage


So 17.12.2017: "In einem tiefen, dunklen Wald" von Paul Maar
Theater36
Beginn: 16:00 Uhr
Eine zauberhaftes Märchen für kleine Zwerge und ausgewachsene Riesen ab 6 Jahren von Paul Maar und Rainer Lewandowski


Das beliebte Kinderbuch von Paul Maar wird auf der Bühne lebendig und erzählt dabei von grausigen Untieren und recht eigensinnigen Königstöchtern.
Weil ihr keiner ihrer Brautbewerber gefällt, kommt die eingebildete Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora auf die ungewöhnliche Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Dann -so hofft sie- würden wohl die mutigsten Prinzen von weit her kommen, um sie zu befreien. Aber es läuft nicht alles nach Plan, wie ihr Diener schmerzhaft erfahren muss ... Auch Prinzessin Simplinella macht sich auf, ihre Zukunft zu planen und stellt mit Witz und Klugheit ihren Mut unter Beweis. Eine Geschichte voll Wortwitz und Ironie, die uns in die Zeit der Märchen und phantastischen Abenteuer zurückversetzt.



Dauer: ca. 70 Minuten, ohne Pause


Regie: Stephan Rumphorst
Musik: Jochen Brüse
Kostüme: Magdalena Tinkloh
Bühne: Stephan Rumphorst & Ensemble
Masken: Alexander Beisel
Mit Susanne Bruns, Thomas Gramen, Michael Guddeit, Christina Kirketerp, Daniela Menzel, Thomas Müller, Magdalena Tinkloh, Gabriele Voß


Weiterer Termine:
SO 17.12. | 16 Uhr

Rechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg


Mo 18.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:30 Uhr


Di 19.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:30 Uhr


Mi 20.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 20.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 14:00 Uhr


Mi 27.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


<< Dezember 2017 >>
MO DI MI DO FR SA SO
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: VVK € 6,- (bis 14 Jahre), € 12,- (ab 14 Jahre) | Gruppenermäßigung auf Anfrage
Weiterer Termin:
SO 17.12. | 16 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-