Do 01.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Fr 02.03.2018: PREMIERE: "BÜRGERWEHR" von Alan Ayckbourn
Theater36
Beginn: 19:30 Uhr

"BÜRGERWEHR", die deutsche Fassung von Alan Ayckbourns >>Neighbourhood Watch<< aus dem Jahr 2011

In seiner pointierten Satire zeigt Ayckbourn die Ängste einer bürgerlichen Mittelschicht auf.

Die Geschwister Martin und Hilda Massie sind gerade in das hübsche Wohnviertel Biuebell Hill gezogen, als der Einbruch eines Jugendlichen aus benachbarter Problemsiedlung, ihr neues Idyll zerstört. Obwohl sich das Ereignis als Missverständnis erweist, fürchten die Geschwister um ihr Hab und Gut. Gemeinsam gründen sie mit Nachbarn eine Bürgerwehr. Aus den zunächst harmlosen Absichten entwickelt sich ein Nachbarschaftsregime, das langsam aus dem Ruder läuft.


Gespielt wird diese schwarze Kömödie vom Ensemble Theater36.

Regie: Bettina Stöbe und Christiane Wilke
Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-


Sa 03.03.2018: "BÜRGERWEHR" von Alan Ayckbourn
Theater36
Beginn: 19:30 Uhr

"BÜRGERWEHR", die deutsche Fassung von Alan Ayckbourns >>Neighbourhood Watch<< aus dem Jahr 2011

In seiner pointierten Satire zeigt Ayckbourn die Ängste einer bürgerlichen Mittelschicht auf.

Die Geschwister Martin und Hilda Massie sind gerade in das hübsche Wohnviertel Biuebell Hill gezogen, als der Einbruch eines Jugendlichen aus benachbarter Problemsiedlung, ihr neues Idyll zerstört. Obwohl sich das Ereignis als Missverständnis erweist, fürchten die Geschwister um ihr Hab und Gut. Gemeinsam gründen sie mit Nachbarn eine Bürgerwehr. Aus den zunächst harmlosen Absichten entwickelt sich ein Nachbarschaftsregime, das langsam aus dem Ruder läuft.


Gespielt wird diese schwarze Kömödie vom Ensemble Theater36.

Regie: Bettina Stöbe und Christiane Wilke
Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-


Di 06.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Mi 07.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 09.03.2018: "Spaßrutenlauf"
Archie Clapp
Beginn: 20:00 Uhr






















Welchen Karriereweg wäre die Kelly-Family gegangen, wenn sie damals in den Fußgängerzonen gezaubert hätte? Die Antwort kennt nur einer: Archie Clapp. Denn statt von kreischenden Teenie-Scharen in riesigen Konzerthallen angehimmelt zu werden, stand Archie schon als fünfjähriges Kind mit seiner Familie vor dem örtlichen Karstadt und faltete Luftballontiere im Akkord.

Nach diesen lehrreichen Jahren in der Schule des Lebens und später auf der staatlichen Artistenschule in Berlin hat er aber die Kurve gekriegt und erobert nun mit seinem neuen Comedy-Programm „Spaßrutenlauf“ die Bühnen der Republik.

In seinen Stand-ups wirft Archie einen selbstironischen Blickzurück auf seine ersten Schritte im knallharten Showbusiness und nimmt sein Publikum mit auf eine Safari in das Leben eines unbekannten Neuköllner Komikers.
Denn Clapp war bereits: Leidenschaftlicher Hochzeitszauber, ungekrönter Kleinkunst-König und Spaßsklave im Seniorenheim. Er selbst sagt: „Diese Erfahrungen sind nur mit Humor zu ertragen.“

Ob Gentrifizierung seines Kiezes, Kollisionen mit Gesetzeshütern oder der Kampf der Kulturen an der Supermarktkasse: Archie packt die heißen Eisen an und schmiedet daraus seine ganz eigene humorvolle Weltsicht.
Nichts und Niemand ist vor seinen bissigen Onelinern sicher. Ausgestattet mit einem Blick für schräge Widersprüche und skurrile Details verdichtet Archie all seine Beobachtungen zu einer rasanten satirischen Standup-Show.

Die Kellys singen mittlerweile wieder in der Fußgängerzone und auch Archies Weg ist noch ein langer Spaßrutenlauf.
Aber Clapp, bekanntester Underdog der deutschen Comedy-Szene und jetzt schon heimlich berühmt, ist mutig und verzichtet auf die Karriereleiter. Er nimmt lieber gleich den Fahrstuhl!
Von den Wühlmäusen in Berlin bis zum Renitenztheater in Stuttgart öffnet sich ein renommierter Kabarett-Tempel nach dem anderen für Archie Clapp. Und auch als Moderator hat er sich bereits einen Namen gemacht, so z.B. bei
NightWash on Tour und der Schmidt Mitternachtsshow auf der Reeperbahn in Hamburg.

Archie Clapp kam als Sproß einer deutsch-englischen Künstlerfamilie 1985 in England zur Welt, verbrachte aber den größten Teil seines bisherigen Lebens in Deutschland.
Im zarten Alter von drei Jahren stand er erstmals mit seinen Eltern in einem Clownssketch auf der Bühne. Die Bühne ließ ihn seither nicht mehr los, so dass er nach der Schule die Staatliche Artistenschule in Berlin absolvierte.
Nach den ersten Erfahrungen als Straßenkünstler, im Zirkus und Varieté hat er sich in jüngster Zeit zu einem gefragten Stand-up-Comedian und Moderator gemausert, u.a. bei Nightwash live oder in der Schmidt Mitternachtsshow auf der Reeperbahn in Hamburg. Sein Soloprogramm spielt er mittlerweile in so bekannten Kabaretttheatern wie den Wühlmäusen in Berlin oder dem Renitenztheater in Stuttgart.

In den letzten Jahren hat er außerdem diverse Kleinkunstpreise eingeheimst von der Belziger Bachstelze bis zur Tuttlinger Krähe. Aktuell steht er im Finale des Paulaner Solos.
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Sa 10.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 14.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 15.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 08:00 Uhr


So 18.03.2018: "BÜRGERWEHR" von Alan Ayckbourn
Theater36
Beginn: 18:00 Uhr

"BÜRGERWEHR", die deutsche Fassung von Alan Ayckbourns >>Neighbourhood Watch<< aus dem Jahr 2011

In seiner pointierten Satire zeigt Ayckbourn die Ängste einer bürgerlichen Mittelschicht auf.

Die Geschwister Martin und Hilda Massie sind gerade in das hübsche Wohnviertel Biuebell Hill gezogen, als der Einbruch eines Jugendlichen aus benachbarter Problemsiedlung, ihr neues Idyll zerstört. Obwohl sich das Ereignis als Missverständnis erweist, fürchten die Geschwister um ihr Hab und Gut. Gemeinsam gründen sie mit Nachbarn eine Bürgerwehr. Aus den zunächst harmlosen Absichten entwickelt sich ein Nachbarschaftsregime, das langsam aus dem Ruder läuft.


Gespielt wird diese schwarze Kömödie vom Ensemble Theater36.

Regie: Bettina Stöbe und Christiane Wilke
Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-


Mi 21.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 28.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


<< März 2018 >>
MO DI MI DO FR SA SO
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Lesung, Wahnsinn und Melancholie