Di 24.10.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:30 Uhr


Mi 25.10.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 27.10.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Sa 28.10.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Mi 01.11.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 08.11.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 09.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 14:00 Uhr


Fr 10.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 08:30 Uhr


Fr 10.11.2017: "Generation Teenietus - Pfeifen ohne Ende?!"
Matthias Jung
Beginn: 20:00 Uhr

Matthias Jung ist studierter Diplom-Pädagoge und der lustigste Jugend-Experte Deutschlands. Er nimmt Sie mit auf eine Reise ins Unbekannte: In die Welt der heutigen Jugendlichen und Teenager.

Das ist die Pubertät: Eltern nerven, Schule ist out, WhatsApp ist lebenswichtig und in den Kinderzimmer sieht es so schlimm aus, dass die Bettwanzen Asthma bekommen!

Matthias Jung hat die "Generation Teenietus" genau beobachtet und alle wichtigen Informationen für die ahnungslosen Erwachsenen zusammen getragen. Er erklärt ihre Verhaltensweisen und gibt lehrreiche Tipps und Tricks, wie man mit Humor die Pubertät übersteht. Das ist Spaßpädagogik für die ganze Familie, faktenreich und äußerst unterhaltsam.

Matthias Jung ist seit 10 Jahren eine feste Größe in der Comedy- und Kabarettlandschaft. Nach seinem Diplom Pädagogik Studium arbeitete er als Autor für u.a. "7 Tage 7 Köpfe", "TV Total" und die "Heute Show" und startete 2005 seine Bühnenkarriere als Kabarettist. 2013 erschien sein erstes Buch “Meine erste Ampel – ein Stadtführer für Landeier” im Rowohlt Verlag. Von 2014-2015 war Matthias bei Radio RPR1 mit einer täglichen Comedy-Serie zu hören. 2015 erschien seine erste CD "Der Urlaubschecker". Ende 2016 erscheint die CD zum aktuellen Programm. 2016 war Matthias "Club Comedian der Woche" im SWR3 und hat dort aktuell eine kleine Reihe mit Einspielern unter dem Titel "Eltern fragen-Jung antwortet - Spaßpädagogik mit Matthias Jung". Matthias hat regelmäßig TV-Auftritte in Sendungen des SWR und war auch schon beim SAT.1 Frühstücksfernsehen und in TV-Sendungen von NightWash und Quatsch Comedy Club zu sehen. In Planung sind diverse TV-Auftritte sowie ein Ratgeber Buch.

2016 hat er sich als Jugendcoach für den Bereich "Schulpotentialtraining" weitergebildet. Dabei gilt ein besonderer Dank an die IPE-Trainerin (Kinder- und Jugendcoach Ausbilderin) Tanja Barth.
Matthias hält nun an vielen Schulen seinen Vortrag "Deine Zukunft - Lach dich Schlau!", wo er sich in ständigem Kontakt zu jungen Menschen befindet und mit ihnen über ihre berufliche Zukunft diskutiert.
2017 ist im Sommer eine komplette Tour durch verschiedene Schulen geplant.

ZUSCHAUERSTIMME
"Ich konnte unser Familienleben am heutigen Abend in fast jedem Satz und in jeder Episode wieder erkennen" (zweifache Mutter aus Rennertshofen)

Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-


Sa 11.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Di 14.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:30 Uhr


Mi 15.11.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 16.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:30 Uhr


Do 16.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:00 Uhr


Sa 18.11.2017: "Ich bin wir ... Wer bist du..."
taw – theater am werk koblenz
Beginn: 19:30 Uhr









Von beweglichen Verhältnissen und anderen Zuständen

Ob wir wollen oder nicht – unser Leben wird geprägt durch Begegnungen und Beziehungen mit anderen Menschen. Mal zufällig entstanden, mal bewusst herbeigeführt oder vermieden, treten wir ihnen mit Neugier, Sehnsucht, Freude, Furcht, Ablehnung, gar Hass – oder mit unserer Liebe entgegen.
Szenen von Autoren der Weltliteratur (Christian Morgenstern, Arthur Schnitzler, William Shakespeare, Wilhelm Busch und andere) lassen mit eindrücklicher Musikgestaltung (Jazz-Gitarre, Akkordeon und Gesang) spannende, humorvolle, unerwartete und hochaktuelle Spots aufleuchten.


Schauspiel: Thomas Gramen, Jutta Seifert
Akkordeon: Winfried Schuld
Jazz-Gitarre: Katrin Zurborg
Textauswahl und Inszenierung: Waltraud Heldermann

Eine Produktion von taw – theater am werk koblenz


Eintritt: VVK € 14,- AK €16,-


So 19.11.2017: "Ich bin wir ... Wer bist du..."
taw – theater am werk koblenz
Beginn: 18:00 Uhr









Von beweglichen Verhältnissen und anderen Zuständen

Ob wir wollen oder nicht – unser Leben wird geprägt durch Begegnungen und Beziehungen mit anderen Menschen. Mal zufällig entstanden, mal bewusst herbeigeführt oder vermieden, treten wir ihnen mit Neugier, Sehnsucht, Freude, Furcht, Ablehnung, gar Hass – oder mit unserer Liebe entgegen.
Szenen von Autoren der Weltliteratur (Christian Morgenstern, Arthur Schnitzler, William Shakespeare, Wilhelm Busch und andere) lassen mit eindrücklicher Musikgestaltung (Jazz-Gitarre, Akkordeon und Gesang) spannende, humorvolle, unerwartete und hochaktuelle Spots aufleuchten.


Schauspiel: Thomas Gramen, Jutta Seifert
Akkordeon: Winfried Schuld
Jazz-Gitarre: Katrin Zurborg
Textauswahl und Inszenierung: Waltraud Heldermann

Eine Produktion von taw – theater am werk koblenz


Eintritt: VVK € 14,- AK €16,-


Mo 20.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Di 21.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Mi 22.11.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 23.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:30 Uhr


Fr 24.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Sa 25.11.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Mi 29.11.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 01.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Sa 02.12.2017: Owielacht!2017
Wicherns alternative Weihnacht - die Weihnachtsshow mit Tradition
Veranstaltung ausverkauft
Beginn: 20:00 Uhr












Zum 19. Mal präsentieren wir die beliebte Show.
Kugelbunte Comedy mit außergewöhnlich funkelnden Gästen.

Bei Owielacht!2017 werden dieses Jahr auf der Bühne zu sehen sein:


DAMENBESUCH | Ausschnitte aus „unbeschreiblich weiblich“
In rasantem Tempo plaudern die Damen selbstironisch, komisch, mit viel Charme und Humor in Wort und Lied. Philosophieren über das Leben und die Liebe, über die weibliche Perspektive auf die Welt und darüber wie man berühmt wird.

Dieses ungewöhnliche Damen -Trio geht mit seiner ganz eigenen Mischung aus Musik, Komik und gedanklicher Schärfe unter die Haut und ist hochgradig unterhaltsam.

Michèle Connah war Ensemblemitglied am Hamburger Schmidt Theater und arbeitet als freie Autorin und Regisseurin.

Claudia Wölfel de Mejia spielte im Disney – Musical CAMP, arbeitet als Tanzlehrerin und ist seit August 2015 bei der Kammeroper Köln in „Die lustige Witwe“ und My fair Lady“ zu sehen.

Stefanie Görtemöller spielte u.a in Produktionen am Hamburger Imperial Theater als Darstellerin in musikalischen Shows wie „MusicalDinner“ und „SchlagerDinner“.


MOSES W. | Ausschnitte aus „Mach Platz, ich mach Plätzchen!“
Weihnachtskabarett mit musikalischem Zuckerguss
Männer sind von Null auf Hundert in 3 Sekunden und brauchen für den Einkauf sämtlicher Weihnachtsgeschenke maximal 24 Stunden. Das bedeutet aber nicht, daß ihnen Weihnachten egal ist. Immerhin sind nahezu alle Rollen der Weihnachtsgeschichte männlich besetzt:
1 Zimmermann, 1 Jesuskind, 3 Könige, 1 Komet,
1 Palmbusch, 1 Ochse und 1 Esel. Alles Männer. Lediglich die Rolle der Maria bleibt Frauensache.
Und das ist gut so.
Männer machen das Weihnachtsfest zu einer sportlichen Disziplin: wer findet die besten Verstecke? Wieviel Kekse passen auf ein Backblech? Wer kann die meisten Lieder auswendig singen? Wer traut sich im Berufsverkehr mit dem Auto in die Innenstadt?
Und wer schafft es an Heiligabend, die Kinder bis Punkt 21.30 Uhr ins Bett zu bringen, damit man noch was vom Abend hat?
Moses W. backt im Stundentakt, lernt mit der Weihnachts-CD Lieder auswendig, nutzt den Amazon Last-Minute-Service und vertraut auf die Zuverlässigkeit von DHL. Wenn das kein Gottvertrauen ist!


JOHN DOYLE | Ausschnitte aus „Voll der Stress“
John Doyle zählt seit Jahren im Bereich Stand-up Comedy zur ersten Liga. Nicht umsonst bezeichnete ihn der Comedyproduzent Hugo Egon Balder einmal, als ,,das Beste, was ich seit langem gesehen habe."

Sein Soloprogramm spielt er unter anderem bei den Berliner "Wühlmäusen", im Schmidt-Theater, Hamburg und im Quatsch Comedy Club, Berlin.

Im Fernsehen ist er ein gern gesehener Gast in Sendungen wie "Die Anstalt", (ZDF), in der NDR-Talkshow, bei ,,TV Total" (Pro7), dem ,,Quatsch Comedy Club" (Pro7), ,,Nightwash" (Einsfestival) und bei ,,Menschen der Woche" (SWR)
Herzlich Willkommen in der Stresswelt der modernen Familie. In seinem neuen Programm ,,Voll der Stress" beschäftigt sich John Doyle mit Menschen, die auf der Arbeit, bei der Kindererziehung und selbst im Schlafzimmer gestresst sind. Also mit Menschen wie du und ich! Ja, das Leben ist voller Stress, doch bei John Doyle kann man entspannt darüber lachen!


THOMAS NICOLAI | Moderation
Thomas Nicolai, dem TV-Publikum bestens bekannt von Auftritten wie "Neues aus der Anstalt", ist der Meister des gehobenen Nonsens, ist Komiker, Moderator, Schauspieler, Sänger, Tänzer und ein 1000-in-eins-Multitalent.
Der sächsische Exportschlager Thomas Nicolai bereitet allerfeinstes Vergnügen. Als Stimmenimitator ist er unschlagbar, als Komiker zum Wegwerfen lustig und als Moderator einfach eloquent. Er garantiert erfrischende Unterhaltung mit multipler Persönlichkeit und maximalem Spaßfaktor!






Mo 04.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Mo 04.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:00 Uhr


Mi 06.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 06.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Do 07.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 15:00 Uhr


Sa 09.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


So 10.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Mo 11.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Di 12.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 13.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 14.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 11:00 Uhr


Fr 15.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Sa 16.12.2017: "In einem tiefen, dunklen Wald" von Paul Maar
Theater36
Beginn: 18:00 Uhr
Eine zauberhaftes Märchen für kleine Zwerge und ausgewachsene Riesen ab 6 Jahren von Paul Maar und Rainer Lewandowski


Das beliebte Kinderbuch von Paul Maar wird auf der Bühne lebendig und erzählt dabei von grausigen Untieren und recht eigensinnigen Königstöchtern.
Weil ihr keiner ihrer Brautbewerber gefällt, kommt die eingebildete Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora auf die ungewöhnliche Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Dann -so hofft sie- würden wohl die mutigsten Prinzen von weit her kommen, um sie zu befreien. Aber es läuft nicht alles nach Plan, wie ihr Diener schmerzhaft erfahren muss ... Auch Prinzessin Simplinella macht sich auf, ihre Zukunft zu planen und stellt mit Witz und Klugheit ihren Mut unter Beweis. Eine Geschichte voll Wortwitz und Ironie, die uns in die Zeit der Märchen und phantastischen Abenteuer zurückversetzt.



Dauer: ca. 70 Minuten, ohne Pause


Regie: Stephan Rumphorst
Musik: Jochen Brüse
Kostüme: Magdalena Tinkloh
Bühne: Stephan Rumphorst & Ensemble
Masken: Alexander Beisel
Mit Susanne Bruns, Thomas Gramen, Michael Guddeit, Christina Kirketerp, Daniela Menzel, Thomas Müller, Magdalena Tinkloh, Gabriele Voß


Weiterer Termine:
SO 17.12. | 16 Uhr

Rechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg
Eintritt: VVK € 6,- (bis 14 Jahre), € 12,- (ab 14 Jahre) | Gruppenermäßigung auf Anfrage


So 17.12.2017: "In einem tiefen, dunklen Wald" von Paul Maar
Theater36
Beginn: 16:00 Uhr
Eine zauberhaftes Märchen für kleine Zwerge und ausgewachsene Riesen ab 6 Jahren von Paul Maar und Rainer Lewandowski


Das beliebte Kinderbuch von Paul Maar wird auf der Bühne lebendig und erzählt dabei von grausigen Untieren und recht eigensinnigen Königstöchtern.
Weil ihr keiner ihrer Brautbewerber gefällt, kommt die eingebildete Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audora auf die ungewöhnliche Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Dann -so hofft sie- würden wohl die mutigsten Prinzen von weit her kommen, um sie zu befreien. Aber es läuft nicht alles nach Plan, wie ihr Diener schmerzhaft erfahren muss ... Auch Prinzessin Simplinella macht sich auf, ihre Zukunft zu planen und stellt mit Witz und Klugheit ihren Mut unter Beweis. Eine Geschichte voll Wortwitz und Ironie, die uns in die Zeit der Märchen und phantastischen Abenteuer zurückversetzt.



Dauer: ca. 70 Minuten, ohne Pause


Regie: Stephan Rumphorst
Musik: Jochen Brüse
Kostüme: Magdalena Tinkloh
Bühne: Stephan Rumphorst & Ensemble
Masken: Alexander Beisel
Mit Susanne Bruns, Thomas Gramen, Michael Guddeit, Christina Kirketerp, Daniela Menzel, Thomas Müller, Magdalena Tinkloh, Gabriele Voß


Weiterer Termine:
SO 17.12. | 16 Uhr

Rechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg


Mo 18.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:30 Uhr


Di 19.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:30 Uhr


Mi 20.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 20.12.2017: Geschlossene Veranstaltung
Beginn: 14:00 Uhr


Mi 27.12.2017: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 03.01.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 10.01.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


So 14.01.2018: "Mach Dich Frei"
Alain Frei
Veranstaltung ausverkauft
Beginn: 20:00 Uhr
Mit seinem dritten Erfolgsprogramm "Mach Dich Frei" meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zurück!

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehört der neuen Stand-Up Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene.
Ganz nach dem Motto seines neuen Solos "Mach Dich Frei" bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorsphären.
Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein "Schmutzli"?

Der gebürtiger Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch.
Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind.
Mit viel Charme legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft und das ohne moralischen Zeigefinger.
Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht.
Lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich, machen sie sich frei von allem was sie dachten über Schweizer und Comedy zu wissen.
Hier kommt Alain Frei.


Mi 17.01.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 19.01.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 12:00 Uhr


Sa 20.01.2018: "Männer 2.0 - Das neue schwache Geschlecht"
Frank Eilers
Beginn: 20:00 Uhr

Männer 2.0 ist Frank Eilers erstes eigenes Bühnenprogramm. Dabei orientiert er sich an der amerikanischen Stand-up Comedy: Authentisch, ehrlich und echt!

In Männer 2.0 geht er der Frage nach, wann man(n) ein richtiger Mann ist. Eilers berichtet sehr persönlich von den Gegensätzen und Absurditäten eines Endzwanzigers, der noch nicht weiß, was von ihm erwartet wird und was er wirklich will.

Vor kurzem jagte er selbst noch den Frauen hinterher. Jetzt hat seine Freundin die Hosen an und das Thema Kinder steht ganz oben auf der Agenda. Früher war sein Lieblingsgericht die Tiefkühlpizza mit Salami. Jetzt essen alle Dinkelbrot mit Tofu und trinken alkoholfreies Bier. Was ist daran noch männlich? Was geht einfach zu weit?

Eilers beschreibt einen generellen Wandel, einen besonderen Lebensabschnitt, den alle kennen. Wie emotional und weich darf oder muss ein Mann dabei sein?

Locker und selbstironisch steht er auf der Bühne, bindet das Publikum ein und hinterfragt sich und die Gesellschaft. Immer mit dabei: Seine grenzenlose Freude auf der Bühne zu stehen.

90 Minuten authentische und intelligente Stand-up Comedy – Nicht nur für Männer!
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mo 22.01.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 15:00 Uhr


Mi 24.01.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 27.01.2018: "Bitte denken. Ich warte."
Moses W.
Beginn: 20:00 Uhr






















Standup Kabarett mit Musik

Die schlechten Nachrichten überschlagen sich, die Welt mit ihren Problemen schellt Sturm. Was soll man tun? Aufmachen? So tun, als wäre man nicht da? Oder mit Sack und Pack durchs Klofenster verschwinden?

Moses W. schaltet erst einmal Handy und Computer aus, saugt Staub und macht sich Gedanken über die Absurditäten des Alltags und das Dickicht des Unlogischen.

Warum importieren wir über hunderte von Kilometern Wasser, wenn es zu Hause in der Küche lecker aus dem Wasserhahn tropft? Einerseits schafft der Einzelhandel Plastiktüten ab, verschweißt dafür aber gnadenlos alles, was von Natur aus schon eine schützende Schale hat. Kann es sein, dass eine Hand die andere wäscht und trotzdem alle Dreck am Stecken haben? Befindet man sich schon im Stellungskrieg, wenn man Stellung bezieht?

Moses W. hinterfragt jene Dinge, die uns als selbstverständlich erscheinen, seziert deutsche Ansichten und Gewohnheiten und haut sie dem Zuschauer bodenständig, temporeich und mit viel Spontanität um die Ohren.

„Bitten denken“ ist eine ernst gemeinte, aber amüsant verpackte Aufforderung an alle, die am liebsten der Welt die Tür vor der Nase zuknallen und ihr zurufen würden: „Ich bin dann mal weg!“ Nein! Kommt zurück! Denn hier ist einer, der auf euch wartet: Moses W.

Lied gut. Witz gut. Alles gut.
Übrigens: auch als Aufrechter kann man sich mal hinsetzen.

Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 31.01.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 02.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 07.02.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 10.02.2018: „Hilfe, ich werde Erwachsen“
Marc Weide | Comedy Magie
Beginn: 20:00 Uhr






















Marc Weide ist der junge Wilde der Magierszene. Die Zeitungen schreiben über ihn „Nachwuchs-Houdini“ oder „Newcomer des Jahres“. Gelobt wird sein jugendlicher Charme und Humor. Aber auch Marc wird älter, da hilft keine Zauberei. Der Welpenschutz ist verflogen und er steht mit seinen 24 Jahren als Berufszauberer mitten im Leben.

In seinem neuen Programm erzählt Marc was sich alles verändert, wenn man älter wird und wie wir, auch ohne Zauberei, für immer jung bleiben können.
Denn ab wann sind wir eigentlich erwachsen …?

Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


So 11.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Mi 14.02.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 17.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Mi 21.02.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 23.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Sa 24.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Sa 24.02.2018: "DeGenerationskonflikt"
Paul Weigl
Beginn: 20:00 Uhr






















Um Paul Weigl einmal zu hören, muss man nicht im selben Raum mit ihm sein. Aber man sollte. Denn der Wahlberliner, der durch seine bayerischen Wurzeln am eigenen Leibe in der Hauptstadt erfahren musste, wie sich Ausländerfeindlichkeit anfühlen kann, schwadroniert mit seiner Mimik und Gestik genauso wie mit seiner facettenreichen Stimme und Sprache gegen alles, was sich in seinem Soloprogramm „DeGenerationskonflikt“ im selben S-Bahn-Abteil tummelt.
Dabei erläutert er so geist- wie gestenreich, warum die Deutschen in einem erneuten Weltkrieg garantiert als erste sterben werden, warum Peter Jackson der mieseste Regisseur aller Zeiten ist und warum Vegetarier die größten Massenmörder auf Erden sind.

„Auf der Zielgeraden mit punktgenauer Landung der Pointen. Der Wahlberliner aus Bayern überzeugte mit seinen sprach- und ausdrucksgewaltigen Geschichten über den Kampf mit Ämtern, Fastfoodketten und der ganzen Bandbreite analoger und digitaler Welten. Dabei bekam man es auch schon mal mit der Angst. Wenn seine Stimme anschwillt und seine Gesichtszüge gekonnt entgleisen, dann bleibt einem kurz das Lachen im Halse stecken. Erst aufgelöst, lösen sich auch die Lachmuskeln. Dank an einen beeindruckenden Comedy & Kabarett- Poeten, Glückwunsch an Paul Weigl!“ (Begründung der Jury „Dortmunder PoKCal“ 2017)

"Paul Weigl überzeugte mit seinem akrobatischen Wortwitz, seiner hohen Bühnenpräsenz und mit tief- und abgründiger Originalität, die einen laut Jury auch nach der Veranstaltung zum Nachdenken anregte." (Begründung der Jury „Paulaner Solo“ 2017)

“In mimisch und gestisch überzeugenden und zum Teil äußerst beängstigenden Wutausbrüchen demonstrierte Paul Weigl gekonnt die Macht des Erzählens. Als ‘Herr der Anne und des Andys’ konnte er mit ‘einem Satz ihre Welt verändern’, heute kann die Jury dasselbe bei ihm und sagt: Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz. Dieser Mann wird Kult!” (aus der Begründung der Jury des Bielefelder Kabarettpreises 2017)

„Mit reichlich Energie, einem schier unerschöpflichen Repertoire an Gesten und einer einmaligen Mimik bringt er seine Texte auf die Bühne. Und das immerhin so erfolgreich und unterhaltsam, dass er im vergangenen Jahr den Vizemeistertitel bei den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewann. Kürzlich vertrat er Deutschland bei den Weltmeisterschaften in Paris und schied im Halbfinale nur aufgrund eines Punkteabzugs nach Zeitüberschreitung aus.“
(szene38)

Vita
- 1982 in Amberg i.d. Oberpfalz geboren
- in der Schule regelmäßig Theater gespielt
- nach dem Abitur 2004 und Zivildienst Ausbildung zum Logopäden
- 2008 Teilnahme an den ersten Poetry Slams
- neben Poetry Slam und Lesebühnen auch seit 2004 bei einer Rap-Gruppe
- 2012 Kreuzbergslam-Meister
- 2013 Vize-Berlin-Brandenburg-Meister
- 2012/2013 Comedy-Slam Meister der Saison in Dresden
- 2014 Vize-Meister Deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam
- 2014 Hörbuch "Gleisheiten"
- 2015 Hörbuch und Bühnenprogramm „DeGenerationskonflikt“

Preise
2017 Dortmunder PoKCal
2016 nom. St. Ingberter Pfanne
nom. Magdeburger Vakuum
2014 Vizemeister der Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften
2013 Kreuzberg-Slam-Meister und Comedy-Slam-Meister in Dresden
Radio und TV
2015 NDR TV Comedy Contest
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mo 26.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Di 27.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Mi 28.02.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 28.02.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Do 01.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Fr 02.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr


Sa 03.03.2018:
Beginn: 19:30 Uhr


So 04.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Mi 07.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 09.03.2018: "Spaßrutenlauf"
Archie Clapp
Beginn: 20:00 Uhr






















Welchen Karriereweg wäre die Kelly-Family gegangen, wenn sie damals in den Fußgängerzonen gezaubert hätte? Die Antwort kennt nur einer: Archie Clapp. Denn statt von kreischenden Teenie-Scharen in riesigen Konzerthallen angehimmelt zu werden, stand Archie schon als fünfjähriges Kind mit seiner Familie vor dem örtlichen Karstadt und faltete Luftballontiere im Akkord.

Nach diesen lehrreichen Jahren in der Schule des Lebens und später auf der staatlichen Artistenschule in Berlin hat er aber die Kurve gekriegt und erobert nun mit seinem neuen Comedy-Programm „Spaßrutenlauf“ die Bühnen der Republik.

In seinen Stand-ups wirft Archie einen selbstironischen Blickzurück auf seine ersten Schritte im knallharten Showbusiness und nimmt sein Publikum mit auf eine Safari in das Leben eines unbekannten Neuköllner Komikers.
Denn Clapp war bereits: Leidenschaftlicher Hochzeitszauber, ungekrönter Kleinkunst-König und Spaßsklave im Seniorenheim. Er selbst sagt: „Diese Erfahrungen sind nur mit Humor zu ertragen.“

Ob Gentrifizierung seines Kiezes, Kollisionen mit Gesetzeshütern oder der Kampf der Kulturen an der Supermarktkasse: Archie packt die heißen Eisen an und schmiedet daraus seine ganz eigene humorvolle Weltsicht.
Nichts und Niemand ist vor seinen bissigen Onelinern sicher. Ausgestattet mit einem Blick für schräge Widersprüche und skurrile Details verdichtet Archie all seine Beobachtungen zu einer rasanten satirischen Standup-Show.

Die Kellys singen mittlerweile wieder in der Fußgängerzone und auch Archies Weg ist noch ein langer Spaßrutenlauf.
Aber Clapp, bekanntester Underdog der deutschen Comedy-Szene und jetzt schon heimlich berühmt, ist mutig und verzichtet auf die Karriereleiter. Er nimmt lieber gleich den Fahrstuhl!
Von den Wühlmäusen in Berlin bis zum Renitenztheater in Stuttgart öffnet sich ein renommierter Kabarett-Tempel nach dem anderen für Archie Clapp. Und auch als Moderator hat er sich bereits einen Namen gemacht, so z.B. bei
NightWash on Tour und der Schmidt Mitternachtsshow auf der Reeperbahn in Hamburg.

Archie Clapp kam als Sproß einer deutsch-englischen Künstlerfamilie 1985 in England zur Welt, verbrachte aber den größten Teil seines bisherigen Lebens in Deutschland.
Im zarten Alter von drei Jahren stand er erstmals mit seinen Eltern in einem Clownssketch auf der Bühne. Die Bühne ließ ihn seither nicht mehr los, so dass er nach der Schule die Staatliche Artistenschule in Berlin absolvierte.
Nach den ersten Erfahrungen als Straßenkünstler, im Zirkus und Varieté hat er sich in jüngster Zeit zu einem gefragten Stand-up-Comedian und Moderator gemausert, u.a. bei Nightwash live oder in der Schmidt Mitternachtsshow auf der Reeperbahn in Hamburg. Sein Soloprogramm spielt er mittlerweile in so bekannten Kabaretttheatern wie den Wühlmäusen in Berlin oder dem Renitenztheater in Stuttgart.

In den letzten Jahren hat er außerdem diverse Kleinkunstpreise eingeheimst von der Belziger Bachstelze bis zur Tuttlinger Krähe. Aktuell steht er im Finale des Paulaner Solos.
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Sa 10.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 14.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 16.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 20:00 Uhr


Sa 17.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:30 Uhr


So 18.03.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Mi 21.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 28.03.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mo 02.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 15:00 Uhr


Mi 04.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 11.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 13.04.2018: "Feier-Abend! Büro und Bekloppte"
Andrea Volk
Beginn: 20:00 Uhr






















In der Politik wie im Büro: Die Bekloppten sind in der Überzahl. Aber was kann man tun gegen den Flächennutzungsplan am Kühlschrank? Kann man Meetings einfach aussitzen? Und wie praktiziert man den Digitalen Wandel, wenn das ‚Kompetenzteam‘ aus mehr Nullen als Einsen besteht? Kabarettistin Volk lässt den Krieg am Kopierer eskalieren, übt mit Bio-Susanne Achtsamkeitstrainings in der Teeküche und lässt gegen Bürokraten-Terror Erich Honecker wieder auferstehen.
Steht doch im Büro das große Fragezeichen im Vordergrund. WARUM gibt es mehr Häuptlinge als Indianer, mehr Meetings als Zeit zum Denken, mehr Software als Lösungen? WARUM muss man am Telefon so oft sagen: „Kann ich Ihnen helfen?“, wenn man doch in 90% der Fälle weiß, da ist nichts mehr zu machen? WER erfindet Begriffe wie ‚Information der Abteilung Honorare und Lizenzen über die Kostenschlüssel für die Reisekosten-Abrechnung‘? Und WIE kann man den aufhalten? Urkomisch, bitterernst und mit Mittagspause in der Tagespolitik: ‚Feier-Abend! Büro und Bekloppte‘.

„…auch für jemanden, der mehr das politische Kabarett bevorzugt, ein Erlebnis.“ -BBM Online-
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Sa 14.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:30 Uhr


So 15.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Mi 18.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 20.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


So 22.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 12:00 Uhr


Di 24.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Mi 25.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 27.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Sa 28.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:00 Uhr


Mi 02.05.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 04.05.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:30 Uhr


Sa 05.05.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 19:30 Uhr


So 06.05.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


Mi 09.05.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 16.05.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


<< Oktober 2017 >>
MO DI MI DO FR SA SO
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: VVK € 14,- AK €16,-
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: VVK € 6,- (bis 14 Jahre), € 12,- (ab 14 Jahre) | Gruppenermäßigung auf Anfrage
Weiterer Termin:
SO 17.12. | 16 Uhr