So 16.12.2018:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mo 17.12.2018: geschlossene Gesellschaft
Beginn: 13:00 Uhr


Di 18.12.2018: geschlossene Gesellschaft
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 19.12.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 19.12.2018: geschlossene Gesellschaft
Beginn: 14:00 Uhr


Mi 26.12.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 02.01.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 09.01.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 12.01.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 13.01.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 16.01.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 23.01.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 25.01.2019: "Jetzt hätten die guten Tage kommen können"
Stefan Waghubinger
Beginn: 20:00 Uhr























In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist.
Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.
90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.
„Es ist tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Vor allem aber ist es eins: verdammt gut.”

Böblinger Bote
„Federleicht und geschliffen Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können- und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffenen Texte so federleicht durch den Saal schweben.”

Allgemeine Zeitung Mainz
„Plötzlich hat man keinen Boden mehr unten den Füßen und dann hat man Angst ohne Grund” (aus: „Jetzt hätten die guten Tage kommen können”)
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 30.01.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr


Mi 06.02.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 08.02.2019: "Mein bestes Stück"
Martin Sierp
Beginn: 20:00 Uhr

Best of Martin Sierp:

„Mein bestes Stück“


Er ist der Fürst der Finsternis, er ist Hellseher im Dunkeln, er ist das Chamäleon der Comedy. Vor allem aber ist er ein fantastischer Entertainer, der die Herzen der Zuschauer im Sturm erobert.
Martin Sierp ist begnadeter Comedian und Verwandlungskünstler, der schon auf vielen bedeutenden und unbedeutenden Bühnen Europas stand, viele bedeutende und unbedeutende Preise gewann und viele bedeutende und unbedeutende Zuschauer dabei zu Begeisterungsstürmen hinriss. Erleben sie sein Programm „Mein bestes Stück“ und lassen Sie sich von seinem Witz, Charme und schier unerschöpflichen Improvisationstalent bezaubern. Grenzt es an Schizophrenie oder ist er der lustigste Verwandlungskünstler seitdem es Chamäleons gibt? Finden sie es raus und genießen Sie die besten seiner Stücke.
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 13.02.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 15.02.2019: "Wir schweifen APP"
Markus Kapp
Beginn: 20:00 Uhr

Die Zeiten, in denen man sich nur auf einen Menschen oder eine Sache zu konzentrieren brauchte, sind aufgrund unserer imposant rasanten, multimedialen Welt endgültig vorbei. Denn da wir alle am selben Strang ziehen, darf man getrost den Faden verlieren.

Aber ausgerechnet der rote Faden ist es, den sich Markus Kapp vorknöpft zu finden und mithilfe von Tasten und Tönen zu entknoten sucht. Doch selbst, wenn an diesem Abend nichts gefunden wird, Hauptsache es wird danach gesucht. Denn das Suchen ist wichtiger geworden als das Finden.

Es gibt so viele Fragen, aber noch viel mehr nutzlose Informationen, mit denen wir täglich bombardiert werden, doch zum Glück helfen uns die Medien, dass wir uns über die "richtigen" Dinge aufregen!
Konzentrieren wir uns deshalb aufs Abschweifen, denn wer nicht hören will, muss auch B sagen. Und eines ist sicher: Wer mit der Zeit geht, darf nicht mit Steinen werfen!

Fazit: Wenn man einmal einen Satz begonnen hat, dann muss man ihn auch
Falls nicht, gibt es dafür sicher eine App.
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Sa 16.02.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 17.02.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 20.02.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 20.02.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 27.02.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 02.03.2019: "Wunderkind"
Marco Weissenberg
Beginn: 20:00 Uhr

Wunderkind - Die einzigartige Magie-Show

Magie Newcomer Marco Weissenberg steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst und hat es faustdick hinter den Ohren. Mit seinem jugendlichen Charme spricht er den Zuschauern mit ganz alltäglichen Themen aus der Seele und nimmt sich dabei selbst nicht zu ernst. In seinen Shows bekommen Sie durch die einzigartige Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie ein ganz besonderes Showerlebnis geboten. Auf Marcos lockere und sympathische Art sehen Sie neuartige und kreative Illusionen auf der Bühne. Immer dabei: Ein unscheinbarer Pappkarton, bis zum Rand gefüllt, mit kleinen und großen Wundern. Vergessen Sie alles, was Sie über Zauberkunst zu wissen glauben.
Sie werden sich noch wundern!

Wunderkind! Der Showtitel des ympathischen Magie Newcomers verspricht Großes. Dabei ist Marco Weissenberg weder ein Mathegenie, noch kann er sonderlich gut Geige oder Klavier spielen. Also eigentlich … gar nicht. Das soll also ein Wunderkind sein? Aber ja! Erleben Sie hautnah, wie Marco ein Foto in der Zukunft macht, sich in einen Superhelden verwandelt und unzählige kleine Glühwürmchen durch den ganzen Raum fliegen lässt. Es erwartet Sie ein Abend, der Ihnen mit Bauchschmerzen vor Lachen und einem großen Fragezeichen im Kopf, noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Ab 2018 knüpft Marco Weissenberg nahtlos an den Erfolg seines ersten Soloprogramms „Wunder aus dem Pappkarton“ an. Der Magie Newcomer geht mit seiner brandneuen Liveshow „Wunderkind“ auf Tour und verzaubert Deutschland!
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 06.03.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 09.03.2019: „A night like this“ – ein Chorkonzert der anderen Art
Chor PottaLottas
Beginn: 20:00 Uhr






















Verbringen Sie einen Abend mit den PottaLottas im Chez Borsique. Es wird gestritten und geliebt, geweint und gelacht, getrunken, gefeiert, getanzt und vor allem ganz viel gesungen.
Lassen Sie sich von den Sängerinnen in die Welt der deutsch- und englischsprachigen Unterhaltungsmusik der letzte Jahrzehnte entführen.

Veranstalter: Chor PottaLottas unter der Leitung von Kerstin Wengenroth
Eintritt: VVK € 10,-


Mi 13.03.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 16.03.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 17.03.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 20.03.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 23.03.2019: "Chill mal - Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig"
Matthias Jung
Beginn: 20:00 Uhr






















Wer hat Teenager in der Pubertät?
Wer war selbst mal Teenager in der Pubertät?


Der kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt, der weiß, WhatsApp ist überlebenswichtig - und Hygiene überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte.
Es hormoniert prächtig, aber chillt mal Eltern, Matthias Jung kommt erneut zur Hilfe!
Der Diplom-Pädagoge und Deutschlands lustigster Jugendexperte geht mit der lang erwarteten Fortsetzung seines Erfolgsprogramms "Generation Teenietus" in die nächste Runde. Freuen Sie sich auf " Chill mal - Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig"
Er gibt interessante wissenschaftliche Einblicke in die Verhaltensweisen und Gehirne der Teenies und hat hilfreiche sowie humorvolle Tipps und Tricks im Gepäck. Das ist echte Spaßpädagogik für die GANZE Familie.
Eine einzigartige Mischung aus Sachverstand und Humor, faktenreich und äußerst unterhaltsam. Nah an den Eltern! Nah am Alltag! Nah an der Pubertät!

VITA
Matthias Jung ist seit über 10 Jahren eine feste Größe in der Comedy- und Kabarettlandschaft. Nach seinem Diplom Pädagogik Studium arbeitete er als Autor u.a. für "7 Tage 7 Köpfe", "TV total" und die "heute show" und startete 2005 seine Bühnenkarriere als Comedian.
Im April 2018 veröffentlicht er sein neues Buch im Edel Verlag, den lustigsten Teenager Ratgeber Deutschlands, das ebenfalls den Titel "Chill mal" trägt.
Er hat regelmäßig TV-Auftritte in Sendungen des SWR. Er war dort u.a schon zu sehen bei Freunde in der Mäulesmühle, Schreinerei Fleischmann, So lacht Rheinland-Pfalz, Kaffee oder Tee, Landesschau und Binger Comedy Nights. Außerdem war er zu sehen bei NightWash, Quatsch Comedy Club (Pro7), Wühlmäuse Festival (RBB), NDR Comedy Contest, KIKA und im SAT. 1 Frühstücksfernsehen.
Im SWR3 ist er mit der Radio Comedy "Eltern fragen-Jung antwortet" zu hören und regelmäßig "SWR3 Club Comedian der Woche".
An Schulen hält er seinen Poetry Slam Vortrag „Deine Zukunft – Lach Dich Schlau!“ und moderiert in verschiedene Städten "Science Slams", wo er sich in ständigem Kontakt zu jungen Menschen befindet.
Außerdem ist er einer der Moderatoren einer sehr erfolgreichen Facebook Gruppe zum Thema Pubertät "Keep Cool Mama", in der 10.000 Muttis im ständigen Dialog die Probleme der Pubertät analysieren.

PRESSESTIMME
"Es ist wie bei Martin Rütter und seinen Hunden. Nur, dass in seinem Programm die Teenager mitkommen dürfen!" (Öffentlicher Anzeiger)

ZUSCHAUERSTIMME
"Ich konnte unser Familienleben am heutigen Abend in fast jedem Satz und in jeder Episode wieder erkennen"
(zweifache Mutter aus Rennertshofen)
Eintritt: VVK € 15,- AK € 16,-


So 24.03.2019: „GÖTTERSPEISE“
XantHippes Töchter
Beginn: 18:00 Uhr

Die XantHippen präsentieren ihr neues Bühnenstück „GÖTTERSPEISE“. Auch diesmal wird gesungen, getanzt, imitiert, parodiert, provoziert und dramatisiert. Auf originelle Art werden aktuelle wie äußerst zeitlose Themen in vielen verschiedenen Szenen recht eigenwillig dargestellt. Ganz unserer Tradition treu bleibend natürlich in enger Interaktion mit unserem Publikum.


„Ab zur Anwendung!“ ruft Frau Schnakenberg- Reuter, die Oberschrabnelle des Hauses, sobald das Publikum im Frühstücksraum Platz genommen hat. Denn wenn XantHippes Töchter ihr aktuelles Bühnenprogramm „GÖTTERSPEISE“ präsentieren, kann schon mal das ein oder andere Betreuungsangebot verordnet werden. Aber was wird aus den Unsterblichen? Odin ist ständig beleidigt, Demeter erhofft sich Hilfe von den Zwergen, Isis tanzt mit den Mumien und Neptunia will die Welt retten. Die von den Lebenden vergessenen Unsterblichen beschwören in einer kabarettistisch- spöttischen Show eine Wiedergeburt herauf, die nur noch eine Frage offen lässt: Wer geht hier zur Behandlung? Ein Spektakel also, was sowohl Flusenrollenliebhaber als auch Nachthemdbesitzer zum Mitmachen einlädt…


Eintritt: VVK € 12,- AK € 14,-


Mi 27.03.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 30.03.2019: „Hilfe, ich werde Erwachsen“
Marc Weide | frischgekürter Weltmeister der Zauberkunst 2018
Veranstaltung ausverkauft
Beginn: 20:00 Uhr




































Seine hellseherischen Fähigkeiten hat Marc Weide schon mit elf Jahren unter Beweis gestellt, als er seiner Mutter verkündete: “Ich werde Zauberer!” Damals waren die beiden auf dem Rückweg von einem Auftritt von David Copperfield in Oberhausen, der Marc aus dem Publikum als Assistent auf die Bühne geholt hatte. Heute, 16 Jahre später, ist klar: Das war kein kurzfristiger kindlicher Impuls, sondern durch dieses Erlebnis hat er seinen Weg gefunden und seitdem konsequent weiterverfolgt. Mit 13 gewinnt er die ersten Zauberwettbewerbe, mit 16 wird er jüngstes Mitglied im magischen Zirkel, nach dem Abi beschließt er ein „Probejahr als Zauberer“ einzulegen und wenig später wird er von einem großen deutschen TV-Sender bereits als einer „der besten Zauberer Deutschlands“ bezeichnet.

Marc Weide will aber nicht nur zaubern – vor allem will er seine Zuschauer verzaubern. Es geht ihm weniger um spektakuläre, technisch ausgefeilte Großillusionen, als um das Staunen seines Publikums, das ihm aus nächster Nähe auf die Finger schauen kann. Als Zauber-Entertainer präsentiert er moderne, freche Unterhaltung. Nahbarkeit ist ihm dabei wichtig. Seine bevorzugten Requisiten sind Gegenstände, die jeder aus dem Alltag kennt. Jungfrauen zersägen oder Hochhäuser verschwinden lassen kommt in seinem Programm nicht vor. Stattdessen fasziniert er mit ausgeliehenen Eheringen, die er verkettet, Gummibändern, die sich scheinbar auflösen und zerrissenen Spielkarten die auf einmal wieder ganz sind.

Sein bester Trick ist der, mit dem er ein Lächeln in das Gesicht seiner Zuschauer zaubert. Dabei kommt es auf seine magische Ausstrahlung mindestens genauso an, wie auf die Fingerfertigkeit beim Manipulieren. Er schafft es, die Energie und den Spaß, den er bei seinen Auftritten selbst hat, auch auf das Publikum zu übertragen, das er interaktiv sehr oft auch in die Tricks mit einbindet. Das
Ergebnis: Beste Unterhaltung, ungläubiges Staunen und schallendes Lachen. Und das Aha-Erlebnis ist immer am größten, wenn einer seiner Tricks vermeintlich nicht funktioniert, im letzten Augenblick aber dann völlig überraschend doch noch aufgeht.

Es gab ein Wiedersehen mit David Copperfield: 2014 hat ein deutscher Fernsehsender Marc Weide nach Las Vegas begleitet, wo er nicht nur einige Auftritte absolviert, sondern auch sein großes Vorbild wiedergetroffen hat. Auch Auftritte in London, New York und Novosibirsk ließen den sympathischen 27jährigen nicht abheben, sondern er steht weiter mit beiden Beinen auf der Erde. „Kartentricks können viele, entscheidend ist aber, wie man es macht.“ Die Technik macht nach seiner eigenen Einschätzung nur einen Teil seiner Leistung aus, der Rest liegt in der Präsentation. Dazu passt einer seiner Wahlsprüche in Anlehnung an das berühmte Zitat von Albert Einstein: „Phantasie ist wichtiger als Technik, denn Technik ist begrenzt“.



So 31.03.2019: „Hilfe, ich werde Erwachsen“
Marc Weide | frischgekürter Weltmeister der Zauberkunst 2018
Beginn: 20:00 Uhr




































Seine hellseherischen Fähigkeiten hat Marc Weide schon mit elf Jahren unter Beweis gestellt, als er seiner Mutter verkündete: “Ich werde Zauberer!” Damals waren die beiden auf dem Rückweg von einem Auftritt von David Copperfield in Oberhausen, der Marc aus dem Publikum als Assistent auf die Bühne geholt hatte. Heute, 16 Jahre später, ist klar: Das war kein kurzfristiger kindlicher Impuls, sondern durch dieses Erlebnis hat er seinen Weg gefunden und seitdem konsequent weiterverfolgt. Mit 13 gewinnt er die ersten Zauberwettbewerbe, mit 16 wird er jüngstes Mitglied im magischen Zirkel, nach dem Abi beschließt er ein „Probejahr als Zauberer“ einzulegen und wenig später wird er von einem großen deutschen TV-Sender bereits als einer „der besten Zauberer Deutschlands“ bezeichnet.

Marc Weide will aber nicht nur zaubern – vor allem will er seine Zuschauer verzaubern. Es geht ihm weniger um spektakuläre, technisch ausgefeilte Großillusionen, als um das Staunen seines Publikums, das ihm aus nächster Nähe auf die Finger schauen kann. Als Zauber-Entertainer präsentiert er moderne, freche Unterhaltung. Nahbarkeit ist ihm dabei wichtig. Seine bevorzugten Requisiten sind Gegenstände, die jeder aus dem Alltag kennt. Jungfrauen zersägen oder Hochhäuser verschwinden lassen kommt in seinem Programm nicht vor. Stattdessen fasziniert er mit ausgeliehenen Eheringen, die er verkettet, Gummibändern, die sich scheinbar auflösen und zerrissenen Spielkarten die auf einmal wieder ganz sind.

Sein bester Trick ist der, mit dem er ein Lächeln in das Gesicht seiner Zuschauer zaubert. Dabei kommt es auf seine magische Ausstrahlung mindestens genauso an, wie auf die Fingerfertigkeit beim Manipulieren. Er schafft es, die Energie und den Spaß, den er bei seinen Auftritten selbst hat, auch auf das Publikum zu übertragen, das er interaktiv sehr oft auch in die Tricks mit einbindet. Das
Ergebnis: Beste Unterhaltung, ungläubiges Staunen und schallendes Lachen. Und das Aha-Erlebnis ist immer am größten, wenn einer seiner Tricks vermeintlich nicht funktioniert, im letzten Augenblick aber dann völlig überraschend doch noch aufgeht.

Es gab ein Wiedersehen mit David Copperfield: 2014 hat ein deutscher Fernsehsender Marc Weide nach Las Vegas begleitet, wo er nicht nur einige Auftritte absolviert, sondern auch sein großes Vorbild wiedergetroffen hat. Auch Auftritte in London, New York und Novosibirsk ließen den sympathischen 27jährigen nicht abheben, sondern er steht weiter mit beiden Beinen auf der Erde. „Kartentricks können viele, entscheidend ist aber, wie man es macht.“ Die Technik macht nach seiner eigenen Einschätzung nur einen Teil seiner Leistung aus, der Rest liegt in der Präsentation. Dazu passt einer seiner Wahlsprüche in Anlehnung an das berühmte Zitat von Albert Einstein: „Phantasie ist wichtiger als Technik, denn Technik ist begrenzt“.

Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 03.04.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 06.04.2019: Endspiel - Gala zum 15. Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal
Veranstaltung ausverkauft
Beginn: 19:00 Uhr














Endspiel - Gala - Verleihung

Eine einzigartige Kabarett- und Comedy-Show mit Spannungsgarantie, inklusive einem exklusiven Buffet.

WICHTIG: Das Vorspeisenbuffet wird um 18.30 Uhr eröffnet, Die Show beginnt um 19 Uhr!
VVK € 35,- (3-Gänge-Buffet im Kartenpreis enthalten)

Die Bewerbungsfrist für die Künstler läuft noch bis zum 28. Februar 2019.
Weitere Infos, Bewerbunsunterlagen hier!
Im März werden die Finalisten bekannt gegeben!


Mi 10.04.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 13.04.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 14.04.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 17.04.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 24.04.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 01.05.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 08.05.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 11.05.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 12.05.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 15.05.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 17.05.2019: „OKAY – MEIN FEHLER!“
Ingrid Kühne
Beginn: 20:00 Uhr























DAS ZWEITE SOLOPROGRAMM
Schlagfertig. Spontan. – Nah am Publikum.

Ingrid Kühne geht es wohl, wie vielen anderen - eigentlich ist sie sowieso immer alles Schuld. Mit einem beschwichtigenden "Okay, mein Fehler!" will sie einfach nur ihre Ruhe. In ihrem zweiten Bühnenprogramm analysiert sie, was alles so schiefgeht und wo man alles schuld sein kann, vor allem warum, wieviel, wie spät und wie lange. Sie bringt zur Sprache, was andere sich komischerweise nie fragen, sich dann aber in den Themen absolut wiederfinden. Alltägliche Situationen skizziert sie so, dass man aus dem Lachen einfach nicht mehr rauskommt. Auch ruhigere Töne finden hier diesmal ihren Platz, aber nur um dann noch mal richtig Fahrt aufs Zwerchfell des Publikums aufzunehmen. Mit gehörig Selbstironie spielt sie ihre Trümpfe aus, wo sie dann auch das Publikum schnell mit einbezieht. "Wie isset denn bei dir?" fragt sie nicht selten und jeder hat das Gefühl, dass gerade die Freundin oder Nachbarin etwas fragt und man vergisst völlig, dass man plötzlich live mitten in ihrem Programm ist. Erleben sie einen Abend, wo das Lachen großgeschrieben wird und wo man auf dem Nachhauseweg noch oft kopfschüttelnd lacht... "... genau wie bei uns!" Humor soweit das Auge reicht.
Diese Frau weiß, wo es langgeht, das wissen nach ihrem Auftritt nicht nur die Herren bei ihr Zuhause.





















Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 22.05.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 24.05.2019: "Das Leben ist Abenteuer genug"
John Doyle
Beginn: 20:00 Uhr

Warum suchen Menschen eigentlich das Abenteuer in extremen Situationen? Montags Fallschirmspringen, dienstags Bungee Jumping, mittwochs schwimmen mit Piranhas im Urwald! Aber ehrlich gesagt, würde auch John Doyle gern solche Abenteuer erleben. Leider kann er es nicht.

„Mir ist neulich schon beim Niesen die Kniescheibe raus gesprungen!“, meint der deutsch-amerikanische Komiker. „Wenn du über 40 bist, ist es jedes Mal ein kleines Abenteuer sich unfallfrei auf dem Badewannenrand die Fußnägel zu schneiden! Deshalb empfehle ich: Bleibt doch einfach zu Hause und redet wieder mit Eurem Ehepartner, oder ruft die Oma an und fragt, ob sie noch lebt.“

In „Das Leben ist Abenteuer genug“ werden Geschichten aus dem täglichen Leben erzählt. Sie besitzen eine Mischung aus Leichtigkeit und Tiefe. Locker und sympathisch redet der aus New Jersey stammende Doyle auch über die schwierige Erfahrung mit seiner 4-fachen Herz-Bypass-Operation.

„Das Leben ist Abenteuer genug“ ist vielleicht John Doyles bestes Programm, auf jeden Fall sein Persönlichstes. Freuen Sie sich darauf.

John Doyle gehört seit vielen Jahren zu den besten Stand-up-Comedians in Deutschland. Otto Waalkes sagte über ihn: ,,Ich wusste nicht, dass ein Ami auf Deutsch so funny sein kann."

Sparen Sie sich teure Abenteuerreisen und genießen Sie stattdessen einen Abend mit John Doyle. Vielleicht sagen Sie anschließend auch:
„Hey, mein Leben ist Abenteuer genug!“
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Mi 29.05.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 05.06.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 12.06.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 14.06.2019: "Kann Spuren von Nüssen enthalten!"
Horst Schulze Entrum
Beginn: 20:00 Uhr



Horst Schulze Entrum ist ein Quell der Freude, des Optimismus, der guten Laune und anderer Synonyme. Er jagt sich mit Verve in jede Katastrophe, voller Lust am Scheitern und ist ein Meister darin, sich alles schön zu reden.

Von Selbstoptimierung allerdings hält er wenig. Schließlich bestand das Essen im Ruhrgebiet der 70er-Jahre ja auch nur aus Scheibletten-Käse, Pilzen aus dem Glas und Clementinen aus der Dose. Seine Geschichten handeln vom Kontrollwahn, der Logik des Kühlschrank-Abtauens und von schrägen Aktionsangeboten der Arbeitsagentur.

Mit seinem gestreiften Strellson-Anzug, der schick gepunkteten Clowns-Krawatte, den gelochten Lederschuhen und den kessen Locken ist er eine wahre Mode-Ikone. Ohne dass es jemand merkt.

Er kann auch gar nicht Klavier spielen. Aber das macht nichts, denn erstens spielt er ja Orgel, und zweitens ist er der Erfinder der Unterhose mit dem Aufdruck: Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Sa 15.06.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 16.06.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 19.06.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 26.06.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 03.07.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 06.07.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 07.07.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 10.07.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 17.07.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 24.07.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 31.07.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 07.08.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 14.08.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 21.08.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 28.08.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 04.09.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 07.09.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 08.09.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 11.09.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 18.09.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 25.09.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 02.10.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 09.10.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 16.10.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 23.10.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 30.10.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 06.11.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 13.11.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 13.11.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 16.11.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 17.11.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 20.11.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr


Mi 27.11.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 04.12.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 07.12.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 08.12.2019:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 11.12.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 18.12.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 25.12.2019: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 01.01.2020: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 08.01.2020: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 15.01.2020: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Sa 18.01.2020:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


So 19.01.2020:
Beginn: 08:00 Uhr













Workshop im Rahmen einer zweijährigen Grundlagenausbildung Theaterpädagogik.
Weitere Infos hier: www.theatervolk.de oder telefonisch unter 0231 - 106 25 12.

Veranstalter: theatervolk – Institut für Theaterpädagogik


Mi 22.01.2020: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 29.01.2020: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


<< Januar 2019 >>
MO DI MI DO FR SA SO
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-