Mo 02.04.2018: Abschlusskundgebung & Friedensfest zum Ostermarsch Rhein/Ruhr 2018
Beginn: 16:00 Uhr













































Weitere Infos unter: www.ostermarsch-ruhr.de



Mi 04.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Mi 11.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Fr 13.04.2018: "Feier-Abend! Büro und Bekloppte"
Andrea Volk
Beginn: 20:00 Uhr






















In der Politik wie im Büro: Die Bekloppten sind in der Überzahl. Aber was kann man tun gegen den Flächennutzungsplan am Kühlschrank? Kann man Meetings einfach aussitzen? Und wie praktiziert man den Digitalen Wandel, wenn das ‚Kompetenzteam‘ aus mehr Nullen als Einsen besteht? Kabarettistin Volk lässt den Krieg am Kopierer eskalieren, übt mit Bio-Susanne Achtsamkeitstrainings in der Teeküche und lässt gegen Bürokraten-Terror Erich Honecker wieder auferstehen.
Steht doch im Büro das große Fragezeichen im Vordergrund. WARUM gibt es mehr Häuptlinge als Indianer, mehr Meetings als Zeit zum Denken, mehr Software als Lösungen? WARUM muss man am Telefon so oft sagen: „Kann ich Ihnen helfen?“, wenn man doch in 90% der Fälle weiß, da ist nichts mehr zu machen? WER erfindet Begriffe wie ‚Information der Abteilung Honorare und Lizenzen über die Kostenschlüssel für die Reisekosten-Abrechnung‘? Und WIE kann man den aufhalten? Urkomisch, bitterernst und mit Mittagspause in der Tagespolitik: ‚Feier-Abend! Büro und Bekloppte‘.

„…auch für jemanden, der mehr das politische Kabarett bevorzugt, ein Erlebnis.“ -BBM Online-
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-


Sa 14.04.2018: "BÜRGERWEHR" von Alan Ayckbourn
Theater36
Beginn: 19:30 Uhr

"BÜRGERWEHR", die deutsche Fassung von Alan Ayckbourns >>Neighbourhood Watch<< aus dem Jahr 2011

In seiner pointierten Satire zeigt Ayckbourn die Ängste einer bürgerlichen Mittelschicht auf.

Die Geschwister Martin und Hilda Massie sind gerade in das hübsche Wohnviertel Biuebell Hill gezogen, als der Einbruch eines Jugendlichen aus benachbarter Problemsiedlung, ihr neues Idyll zerstört. Obwohl sich das Ereignis als Missverständnis erweist, fürchten die Geschwister um ihr Hab und Gut. Gemeinsam gründen sie mit Nachbarn eine Bürgerwehr. Aus den zunächst harmlosen Absichten entwickelt sich ein Nachbarschaftsregime, das langsam aus dem Ruder läuft.


Gespielt wird diese schwarze Kömödie vom Ensemble Theater36.

Regie: Bettina Stöbe und Christiane Wilke
Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-


So 15.04.2018: "BÜRGERWEHR" von Alan Ayckbourn
Theater36
Beginn: 18:00 Uhr

"BÜRGERWEHR", die deutsche Fassung von Alan Ayckbourns >>Neighbourhood Watch<< aus dem Jahr 2011

In seiner pointierten Satire zeigt Ayckbourn die Ängste einer bürgerlichen Mittelschicht auf.

Die Geschwister Martin und Hilda Massie sind gerade in das hübsche Wohnviertel Biuebell Hill gezogen, als der Einbruch eines Jugendlichen aus benachbarter Problemsiedlung, ihr neues Idyll zerstört. Obwohl sich das Ereignis als Missverständnis erweist, fürchten die Geschwister um ihr Hab und Gut. Gemeinsam gründen sie mit Nachbarn eine Bürgerwehr. Aus den zunächst harmlosen Absichten entwickelt sich ein Nachbarschaftsregime, das langsam aus dem Ruder läuft.


Gespielt wird diese schwarze Kömödie vom Ensemble Theater36.

Regie: Bettina Stöbe und Christiane Wilke
Eintritt: VVK € 14,- AK € 16,-


Mo 16.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 17:00 Uhr


Mi 18.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 19.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 08:00 Uhr


Fr 20.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 18:00 Uhr


So 22.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 12:00 Uhr


Di 24.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Mi 25.04.2018: Suppenküche Wichern
Beginn: 12:00 Uhr
Mehr zur Suppenküche Wichern erfährt man hier!


Do 26.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 16:00 Uhr


Fr 27.04.2018: geschlossene Veranstaltung
Beginn: 09:00 Uhr


Sa 28.04.2018: Endspiel - Gala zum 14. Dortmunder Kabarett & Comedy PoKCal
Veranstaltung ausverkauft
Beginn: 19:00 Uhr













Endspiel - Gala - Verleihung

Eine einzigartige Kabarett- und Comedy-Show mit Spannungsgarantie, inklusive einem exklusiven Buffet.


Die Finalisten:


Juri von Stavenhagen | Comedy
Juri von Stavenhagen ist Wahlkölner und enterte die Bühnen dieser Welt im Alter von 10 Jahren bei einer Zaubershow für Kinder. Sein Zaubertrick misslang, er weinte, das Publikum lachte. Sollte das der Beginn seiner Karriere werden? Er stand nun vor der Wahl diesen Moment als Motivation zu einer Karriere als Superschurke oder Stand-Up-Comedian zu nutzen. Nach 15 Jahren reiflicher Überlegung zog er in die Comedyhauptstadt Köln und scheiterte im ersten Versuch, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Er entschied sich dennoch in Köln zu bleiben und sich fortan der Comedy zu widmen. Er behandelt mit viel Selbstironie Themen wie Flaschenpfand, Depressionen und Exhibitionisten im Park oder warum Hunde definitiv die schlechteren Menschen sind. Das Publikum soll nun mit ihm statt über ihn lachen - und vielleicht klappt das mit der Weltherrschaft nebenbei auch noch.




Frau Rotkohl | Musikabarett. Slammusik. Liedermaching.
Frau Rotkohl ist ein Trio. Männlich. Und zwar aus Berlin. Sie machen irgendwas zwischen Kabarett, Comedy und Liedermacherei. Musikalisch sind vor allem die Texte relevant, begleitet von Gitarre, Ukulele und diversen weiteren Instrumenten. Hinter Frau Rotkohl verbergen sich:
JON LORENZEN
Jon ist der Harte. Superman mag einen Chuck-Norris-Schlafanzug tragen, aber Chuck Norris. trägt einen Jon-Lorenzen-Schlafanzug.
NATZE
Natze ist der gutaussehende Sonny-Boy unter den Einäugigen. Kaum jemand weiß, dass er mit Nachnamen "von der Vogelweide" heißt.
JONAS ZIMMERMANN
Jonas ist das kreative Genie hinter Frau Rotkohls Weltherrschaftsplänen. Wenn er nicht gerade Jon und Natze die Unterscheidung zwischen Rot- und Weißwein anhand der Farbe beibringt, kreuzt er Pferde mit Nashörnern, um Einhörner zu erhalten.


Nikita Miller | Kabarettistischer Geschichtenerzähler
Nikita Miller passt so recht in keine Schublade. Macht Alltagssatire mit Stil und erzählt Geschichten, deren Pointen man mit Spannung entgegen fiebert.
Er ist in Kasachstan geboren und kam Anfang der 90er mit seiner Familie nach Deutschland. Er ist Kickboxer, Freefighter und kann Teakkwondo, ziemlich gut sogar. Er hat Medieninformatik und Philosophie studiert und schreibt in seiner Freizeit gesellschaftskritische Comics und Kurzgeschichten.
2016 geht er selbst auf die Bühne und ist nun „Auf dem Weg ein Mann zu werden“. So zumindest heißt sein erstes Soloprogramm, mit dem er unterwegs ist.









Bernard Paschke | Ein bunter Pott Püree - Sehr junges Kabarett
Bernard Paschke ist mit gerade mal 17 der unangefochten jüngste Kabarettist Deutschlands. Angefangen hat er mit verschiedenen selbstgeschriebenen und -inszenierten Theaterstücken, die er in seiner Heimatstadt Bonn aufführte. Aber jetzt ist der bunte Pott Püree angerichtet. Seit 2017 steht er mit seinem ersten Solo auf der Bühne.
Worum soll es also dann gehen? Um "Die 100 schönsten Dinge, die ich schon mal in den Rhein geworfen habe", die Top 5 Ex-Sowjetrepubliken und die 10 Gebote. Sofern wir alle zusammenkriegen. Bernard Paschke erklärt nichts weniger als dieses Jahrtausend. Was sollte er auch sonst tun, er kennt ja kein anderes. Er fährt mit dem Segway dahin, wo es wehtut und rezensiert einen Regionalkrimi. Eben ein bunter Pott Püree aus Comedy und Kabarett.


Mazi | Comedy mit Tendenz zum Kabarett
So oder ähnlich. Maziyar Bazi.
Eigentlich Martin Maziyar Bazi. Mazi. Ein Englisch sprechender Inder. Nur scheinbar. Er ist Iraner, in Deutschland geboren, gerade mal 28 Jahre alt, spricht fünf Sprachen.
Auf der Bühne beschreibt Mazi die Widersprüche, die seinen Alltag als Ausländer prägen. Der Newcomer spielt dabei gekonnt mit allen Klischees und macht natürlich nicht Halt vor Bollywood, Rosenverkauf und Korruption. Seit 2016 ist er bei vielen Comedyformaten zu sehen, bei Masterslams oder der Staffel „Wie krass bist du denn!?“ Krass.


Moderation: Thomas Koch
www.koch-liest-ghostwriter.de











In der Jury sitzen in diesem Jahr:

Horst Hanke-Lindemann (RuhrHochDeutsch)
Fred Ape (Liedermacher, Kabarettist)
Martina Steimer (Pantheon Bonn)
Jürgen Kleinschmidt (Veranstalter)
Martin Busch (Chefredakteur Radio 91,2)
Rainer Klein (Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH)
Lukas Vering (coolibri)




<< April 2018 >>
MO DI MI DO FR SA SO
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: VVK € 15,- AK € 17,-
Lesung, Wahnsinn und Melancholie