Fr 11.09.2020: "Spätzle, Sex und Dolce Vita – mein Leben zwischen Amore und Kehrwoch"
Roberto Capitoni
Beginn: 20:00 Uhr
Aufgrund der Anforderungen des Infektionsschutzes ist ein wirtschaftlicher Betrieb des Kultur- und Veranstaltungszentrums Wichern zur Zeit nicht möglich. Da die Infektionszahlen in Dortmund und in Nordrhein-Westfalen inzwischen wieder steigen, ist auf absehbare Zeit nicht mit einer Entspannung der Lage zu rechnen. Die Geschäftsführung des Diakonischen Werkes hat darum entschieden, alle Veranstaltungen für 2020 abzusagen.

Sie haben eine Karte für diese Veranstaltung gekauft?

So bekommen Sie Ihr Geld zurück:


Tickets die direkt bei uns gekauft wurden, werden von uns selbstverständlich zurückerstattet. Bitte nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf.

Kunden die Online über eventim.de bestellt haben, wenden sich bitte an den EVENTIM Kundenservice kundenservice@eventim.de oder nutzen das neue Rückabwicklungsformular für Onlinebestellungen www.eventim.de.

Käufer, die über Ihren EVENTIM.Light Shop gekauft haben, wenden sich an service@eventim-light.de.



In seinem Bühnenprogramm begibt sich Roberto Capitoni auf die Suche nach seinen Wurzeln und letztlich nach sich selbst. Dabei fragt er sich mit zunehmendem Alter immer häufiger: Wer oder was bin ich? Und wenn ja, spielt es eine Rolle?

Ein großer Deutscher gefangen in einem kleinen italienischen Körper? Mit schwäbischer Seele? Oder gar umgekehrt? Der zuverlässige, sparsame und ordnungsliebende Schwabe oder der spendable, spontane und zu jeder Feier bereite Südländer? Spätzle al dente oder doch lieber Spaghetti mit Rote Beete?

Er erzählt von ebenso liebenswerten wie skurrilen Erlebnissen mit seinem Patenonkel Luigi, vom Aufwachsen in Isny im Allgäu, einer verträumten schwäbischen Kleinstadt. Von seinem Lieblingssport Fußball, bei dem auch zwei Herzen in seiner Brust schlagen, und natürlich von dem täglichen Chaos in seiner eigenen Mehrnationen-Familie. Nach diesem Abend wissen Sie, wie pubertäre Töchter auf der ganzen Welt ihre Väter um den Verstand bringen.

Auf charmante und höchst amüsante Weise entführt Roberto sein Publikum für einen Abend in seinen alltäglichen Wahnsinn, schlüpft in zahlreiche unterschiedliche Charaktere und Rollen und lässt diese auf der Bühne lebendig werden. Natürlich spielt er alle Rollen selbst. Utensilien braucht er dazu keine – sein Bewegungstalent, die akrobatische Mimik, der quirlige Körper und großartige Geschichten genügen, um den Zuschauern einen Haufen Spaß zu bereiten!

Eine aberwitzige Reise durch zwei Kulturen, die vielleicht mehr gemeinsam haben, als Sie denken.


Kurzvita:
Roberto Emilio Francesco Paolo Sergio Capitoni kommt gebürtig, wie der Name schon sagt, aus dem wunderschönen schwäbischen Allgäu.
Seit 1982 ist der mit seinen 1,73m überdurchschnittlich große Halbitaliener auf deutschen Bühnen unterwegs.
Im TV zu sehen ist er u.a. bei Kabarett- und Comedy- Sendungen wie Freunde in der Mäulesmühle (SWR), Kabarett aus Franken (BR), SWR Spätschicht, Schlagerspaß mit Andy Borg (SWR), Kleinkunstfestival der Wühlmäuse (RBB /ARD), NDR Comedy Contest (NDR), Willkommen bei Mario Barth (RTL), Nightwash live (Sky) und auch bei Sendungen wie Immer wieder Sonntags (ARD), Volle Kanne (ZDF), Tagesthemen (ARD), Kölner Treff (WDR) etc.
Roberto Capitoni wurde mit den Publikumspreisen des Hannoveraner „sPEZIALiSTen", des „Stockstädter Römerhelms“ sowie mit dem Koblenzer Kleinkunstpreis ausgezeichnet und gewann den Bremer Comedy (Jury-)Preis. Zudem war er u.a. für den Stuttgarter Besen 2017 nominiert.

„Ein Meister der Gestik und Mimik“
Mittelbadische Presse

<< Juli 2019 >>
MO DI MI DO FR SA SO
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031